das FahrtenKonzept der Oberstufe

Neben dem klassischen Unterricht sind Fahrten und Exkursionen ein wichtiger Bestandteil unserer Oberstufe. Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, von einer großen Bandbreite an außerschulischen Bildungsangeboten zu profitieren. Dazu gehören neben den obligatorischen Jahrgangsstufenfahrten auch verschiedene optionale Angebote.

Zu Beginn der Einführungsphase starten wir mit einer gemeinsamen Kennenlernfahrt, die ihren Namen gerade deshalb nicht zu Unrecht trägt, da wir zum Start der Oberstufe immer wieder Schülerinnen und Schüler der umliegenden Haupt-, Real- und Sekundarschulen bei uns willkommen heißen dürfen. Neben einem interessanten Bildungsangebot soll bei der zwei- oder dreitägigen Fahrt aber auch die Zeit für den gemeinsamen Austausch nicht zu kurz ausfallen. Unser erster Jahrgang besuchte im Herbst 2019 die Jugendherberge Köln-Riehl, ein Bericht ist unter "News aus der Oberstufe" zu finden.

Ebenfalls obligatorisch ist die Studienfahrt zu Beginn des Abschlussjahrgangs Q2. Diese findet über eine ganze Woche und mit dem gesamten Jahrgang statt und führt üblicherweise zu einem Ziel im europäischen Ausland. Aktuell befindet sich unser Oberstufenteam in den Planungen für die erste Studienfahrt an unserer Schule.

Darüber hinaus bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, zu Beginn der Jahrgangsstufe Q1 an optionalen Fahrten teilzunehmen. Darunter befinden sich u. a. Angebote aus den fremdsprachlichen Fächern. So ist neben einer Sprachreise im Fach Spanisch auch eine Exkursion nach Rom geplant, welche inhaltlich an das Fach Latein andockt. Ob der erste Jahrgang dieses Angebot jedoch tatsächlich wahrnehmen kann, ist aufgrund der Corona-Krise leider fraglich.

Ein weiteres außerunterrichtliches Highlight ist die Teilnahme an unserem Schüleraustausch mit dem Ivan-Trush-Gymnasium im ukrainischen Brody. Im Rahmen dieser gegenseitigen Schülerbegegnung möchten wir allen Teilnehmenden spannende Einblicke in Leben und Kultur eines für uns noch weitgehend unbekannten europäischen Landes ermöglichen. Sowohl unser Besuch in der Ukraine als auch der Gegenbesuch in Freudenberg finden in Gastfamilien statt.

Neben diesen mehrtägigen Fahrten gehören auch Tagesexkursionen zum festen Programm unserer Oberstufe. Hier sei beispielhaft unsere mathematisch-naturwissenschaftliche Exkursion nach Gießen genannt, die uns als fester Bestandteil des ersten EF-Halbjahres ins Liebig-Museum und Mathematikum führt.

Weitere Angebote werden folgen - wir werden dazu diese Seite im Laufe unserer Aufbauphase immer wieder aktualisieren.

Kontakt

Hermann-Vomhof-Straße 5-9

57258 Freudenberg

Telefon: 02734-4959740
E-Mail: info@gesamtschule-freudenberg.de

Krankmeldungen bitte per E-Mail an das Sekretariat!

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo, Mi, Do 7.00 - 15.00 Uhr
Di, Fr 7.00 - 13.00 Uhr

Regionale partner