Von Hartung bis Toroni

Oberstufenschüler*innen aus Freudenberg besuchen das Museum für Gegenwartskunst (MGK)

 

Damit, dass solch ehrfurchtsgebietende Namen hinter den im Museum ausgestellten Werken stehen, beeindruckte Ann-Katrin Drews, die Abteilungsleiterin Bildung und Kommunikation des MGK, diesmal Führerin einer Besuchergruppe der Gesamtschule Freudenberg, die Schülerinnen und Schüler am meisten. Denn die Sammlung Lamprecht-Schadeberg präsentiert mit Werken der dreizehn Rubenspreisträger, darunter solche MalerfürstInnen wie Sigmar Polke und Francis Bacon, Lucian Freud und Cy Twombly, Bridget Riley, Maria Lassnig und Emil Schumacher, Bildende Kunst von Weltrang. Den Rubenspreis der Stadt Siegen erhält alle fünf Jahre eine bedeutende europäische Künstlerpersönlichkeit für ihr Lebenswerk. Von Miriam Cahn, der vierzehnten Rubenspreisträgerin (2021) freilich war noch keine Zeichnung und keine Installation zu sehen geschweige denn eine Performance zu ahnen. Das Publikum wartet noch.

 

Als sein Lieblingsbild wählte Fynn Lengert, Schüler der Jahrgangsstufe 13 das Bild „2xRot mit Weiß“ von Rupprecht Geiger. Er könne sich beim Betrachten herrliche Landschaften vorstellen. Leah Orthen gefielen die Landschaftsmalereien Giorgio Morandis am besten. Die diskreten pastellartigen Bilder würden einen eigenartigen Reiz ausüben und seien technisch beeindruckend gut. Der stellvertretende Stufensprecher der Jahrgangsstufe 13, Luca Vicentini war fasziniert von dem „unglaublichen Niveau“ des Siegener Museums. Er sei dankbar, an der freiwilligen Führung teilgenommen zu haben.

 

Kontakt

Hermann-Vomhof-Straße 5-9

57258 Freudenberg

Telefon: 02734-4959740

E-Mail: info@gesamtschule-freudenberg.de

 

IBAN: DE78460500010070016498
Sparkasse Siegen

Krankmeldungen bitte per E-Mail an das Sekretariat!

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo, Mi, Do 7.00 - 15.00 Uhr
Di, Fr 7.00 - 13.00 Uhr

Regionale partner