Ein spannendes Schuljahr erwartet uns

Die Gesamtschule Freudenberg ist erstmalig mit neun kompletten Jahrgängen (Stufe 5 – 13) in ein Schuljahr gestartet. Neben der Abnahme des ersten Freudenberger Abiturs im kommenden Frühjahr, einer großen Baustelle im A-Gebäude und einem Truck an der Bushaltestelle, der über Metall- und Elektroberufe informiert, begann das Schuljahr zunächst mit der Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler.

 

Am Mittwoch der vergangenen Woche (18.08.21) wurde der neue vierzügige Jahrgang eingeschult. Neben viel Aufregung und Freude auf die neuen Klassenlehrer*innen fand eine kleine Einschulungsfeier im Rahmen der 3G-Regel statt. Die neuen Schüler*innen hatten noch am gleichen Tag ihre erste Unterrichtsstunde mit den neuen Klassenlehrern. Ein wenig später folgte das erste gemeinsame Klassenfoto.

 


Ebenfalls startete die neue Jahrgangsstufe 11 (Einführungsphase) ins neue Schuljahr und vervollständigte damit die ersten drei Jahrgänge der gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Freudenberg. Vor den Sommerferien wurden die Schüler*innen erstmalig in verschiedenen Pflicht- und Wahlworkshops auf das Lernen in der Oberstufe vorbereitet. Inhaltlich ging es dabei vor allem um das Operatoren-geleitete Lernen in verschiedenen Fächern und um das Vermitteln von Methoden. Die neuen Oberstufenschüler*innen hatten darüber hinaus auch die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und sich gemeinsam auf das Arbeiten in der Oberstufe vorzubereiten.

 

Bilder aus dem Technik-Workshop von Herrn Wiegard

 

Weiterhin wurde mit den neu eingeführten Fächern Erdkunde und Musik das Fächerangebot der Oberstufe erweitert. Mit dem neuen Projektkurs Global Challenges – Your vision for our future in der Qualifikationsphase, der die Fachbereiche Englisch und Sozialwissenschaften abdeckt, verfügt die Oberstufe nun über drei sehr interessante Projektkurse, in denen die Schüler*innen frei Projekte wählen können und begleitet durch ihre Lehrer*innen und externe Partner forschen.

 


Unseren Artikel zu den Projektkursen aus dem letzten Schuljahr finden Sie hier!



In dem neuen Projektkurs werden globale Herausforderungen unserer Zeit wie Hunger, Armut oder Erderwärmung auf Englisch untersucht, recherchiert und diskutiert und in einer prozessorientierten Werkstattarbeit zu einem individuellen Endprodukt gebracht. Gemeinsam mit der südafrikanischen Partnerschule Leonard Ntshuntshe Secondary School in eMalahleni und vielen anderen Schulen aus der Welt nehmen die teilnehmenden Schüler*innen im Januar an dem Projekt Global Goals teil, indem sie medial vernetzt und lernergerecht eins der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen vertiefen.

 

Im A-Gebäude laufen zudem die Bauarbeiten an zwei modernen Naturwissenschaftsräumen einschließlich eines Vorbereitungsraums auf Hochtouren, die im Laufe dieses Schuljahres fertiggestellt werden sollen. Die Räume verfügen dann über die neueste mediale Ausstattung, absenkbare Energiesäulen und einen fahrbaren Abzug.

 

Nicht zuletzt war in den vergangenen Tagen ein Truck der Metall- und Elektroindustrie zur Berufsorientierung an der Bushaltestelle der Gesamtschule Freudenberg zu sehen. Die Schüler*innen konnten sich darin praktisch an verschiedenen Stationen der Metall- und Elektrobranche erproben. Darüber hinaus erhielten sie Bewerbungstipps und Informationen zu aktuellen Ausbildungsstellen. Ein Bericht zum M+E-InfoTruck können Sie bald hier lesen.

 

Aller Voraussicht nach werden im kommenden Frühjahr ca. 40 Freudenberger Schüler*innen ihre Abiturprüfungen an der Gesamtschule Freudenberg ablegen. Wir sind sehr gespannt und drücken unseren zukünftigen Absolventinnen und Absolventen im Endspurt die Daumen.


Kontakt

Hermann-Vomhof-Straße 5-9

57258 Freudenberg

Telefon: 02734-4959740

E-Mail: info@gesamtschule-freudenberg.de

 

IBAN: DE78460500010070016498
Sparkasse Siegen

Krankmeldungen bitte per E-Mail an das Sekretariat!

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo, Mi, Do 7.00 - 15.00 Uhr
Di, Fr 7.00 - 13.00 Uhr

Regionale partner