· 

Abschlusspräsentationen der Q1-Projektkurse in der Weißtalhalle

Mit hervorragenden Ergebnissen und Abschlusspräsentationen endeten die Projektkurse der Jahrgangsstufe Q1 an der Gesamtschule Freudenberg und damit viel Arbeit und Engagement seitens der Schülerinnen und Schüler, welche im vergangenen Schuljahr der Corona-Pandemie getrotzt und an ihren Projekten geforscht und gearbeitet haben.

 

Unter dem Motto Next Generation Design for Climate und unterstützt durch die Kooperationspartner Universität Siegen und Sparkasse Siegen forschten zwei Projektkurse an der nachhaltigen Herstellung von Desinfektionsmitteln aus Lebensmittelresten und an der solaraktiven Beschichtung von Dachpfannen. Das Besondere dabei war, dass die Schülerinnen und Schüler gemäß der „Design Thinking“-Methode selbst an der Ideensammlung, Planung und Entwicklung beteiligt waren. Mit Hilfe von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität und ihren Fachlehrern forschten sie größtenteils selbstständig an ihren Projekten, mussten Rückschläge einstecken und neue Lösungswege finden. So nahm die Gruppe, die an der Herstellung von nachhaltigen Desinfektionsmitteln arbeitete, eigenständig Kontakt zu Supermärkten auf und optimierte in mehreren Versuchsreihen sowohl den Gärungsprozess zur Herstellung von Ethanol als auch die anschließende Destillation. Letztere sollte sich mit 81% Alkoholgehalt im Destillat als durchaus erfolgreich darstellen. Eine andere Gruppe entwickelte den Prototypen eines Dachpfannenmoduls, welcher durch eine solaraktive Beschichtung Wärme erzeugt. Diese wird mit einer geeigneten Flüssigkeit (Glykol-Wasser-Mischung) weitergeleitet und anschließend einem Wärmetauscher zugeführt. Die Wärme könnte dann zur Unterstützung der Warmwasserversorgung eines Haushalts eingesetzt werden. Beide Gruppen beschäftigten sich darüber hinaus mit einer möglichen Vermarktung, dem Verbraucherschutz sowie weiteren rechtlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Aspekten. Sie konnten die Herstellung dabei realistisch einschätzen und genau benennen, welche Hindernisse es bis zur endgültigen Produktion und einer Vermarktung noch zu überwinden gilt. Während der Präsentationen in der Weißtalhalle in Kaan-Marienborn waren die Schülerinnen und Schüler der Q1 der Gesamtschule Freudenberg Experten für ihr Projekt und konnten den nachhaltigen Nutzen an ihre Zuhörerinnen und Zuhörer vermitteln.

 

Zufrieden mit den Arbeiten zeigten sich auch die Vertreter der Kooperationspartner, Herr Prof. Dr. Martin Gröger von der Chemiedidaktik der Universität Siegen und Herr Günter Zimmermann aus dem Vorstand der Sparkasse Siegen, die den Schüler*innen für ihr Engagement und ihr nachhaltiges Handeln dankten.

 

Nach einer kurzen Pause wurden weitere Projektkurse vorgestellt, die sich zum einen mit der Freudenberger Stadtgeschichte und zum anderen mit einer historisch-kulturellen Spurensuche in Nordspanien beschäftigten. Beide Projektkurse konnten ihre Arbeiten aufgrund von Corona leider nicht vollständig beenden, dennoch wurden sehr interessante Ergebnisse erzielt und vorgestellt. Der Projektkurs zur Freudenberger Stadtgeschichte fand interessante Fakten zu Freudenbergs Stadtbränden, dem Kriegskassenraub, dem Nationalsozialismus und vielen weiteren Aspekten heraus. Diese Ergebnisse sollen noch im kommenden Schuljahr in eine App eingebunden werden, die über Freudenbergs Stadtgeschichte informieren wird. Über dieses Thema werden wir im kommenden Schuljahr ausführlicher berichten. Die Gruppe zur historischen-kulturellen Spurensuche in Nordspanien ermöglichte den Zuhörern eine digitale Rundreise durch Spanien, die durch den Duft einer gekochten Paella auch kulinarische Sinne ansprach. Eine Diskussionsrunde zum Thema Unabhängigkeit Kataloniens bildete den Abschluss der Präsentationen.

 

Wir bedanken uns bei den Schülerinnen und Schülern und den Kooperationspartnern für einen sehr lehrreichen Vormittag und freuen uns auf die Fortführung der Projektkurse in den kommenden Jahrgängen.

 

Kontakt

Hermann-Vomhof-Straße 5-9

57258 Freudenberg

Telefon: 02734-4959740

E-Mail: info@gesamtschule-freudenberg.de

 

IBAN: DE78460500010070016498
Sparkasse Siegen

Krankmeldungen bitte per E-Mail an das Sekretariat!

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo, Mi, Do 7.00 - 15.00 Uhr
Di, Fr 7.00 - 13.00 Uhr

Regionale partner