· 

Wichtige Informationen zur schrittweisen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

 

nach der jüngsten Schulmail des Ministeriums ist klar: Ab dem 22.02.2021 kommen die Schüler*innen der Abschlussklassen wieder in die Schule. Konkret sind dies die Schüler*innen der Klassen 9LZP, 10a bis 10d und die Q1.

 

Wir freuen uns, einen Teil unserer Schüler*innen wiederzusehen, möchten aber die Gesundheit unserer Schüler*innen und Lehrer*innen nicht gefährden. Deswegen benötigen wir noch etwas Zeit, um die Vorgaben des Ministeriums verantwortungsvoll umzusetzen. Da momentan die Schulanmeldungen stattfinden, und die Schulleitung diese vornimmt, werden wir erst am Dienstag die konkrete Umsetzung planen können. Deswegen entfallen am Dienstag die Videokonferenzen bei Mitgliedern der Schulleitung.

 

Ich möchte gerne einen kleinen Einblick in einige der Fragen geben, über die wir zu entscheiden haben:

  • Lassen wir ganze Klassen in die Schule kommen oder halbe Klassen im Wechselunterricht? Beides lässt das Ministerium zu.
  • Das Ministerium gibt vor, dass feste Lerngruppen zu bilden sind. Eine Durchmischung der Jahrgangsstufen wird untersagt. Also müssen wir die äußere Differenzierung (E/G-Kurse) aussetzen, auch Fächer wie Religion und WP müssen anders organisiert werden. Klar ist, wenn die äußere Differenzierung in 10 in Deutsch, Mathe, Englisch und Chemie wegfällt: Die Schüler*innen werden dann im Klassenverband auf ihrem jeweiligen Niveau unterrichtet, es findet also Differenzierung im Klassenverband statt.
  • Wenn sich die Kurse verändern: Brauchen wir einen neuen Stundenplan? Und setzen wir dann in dem neuen Stundenplan die Durchmischung von Klassen in allen Jahrgangsstufen aus? Werden wir feste Lerngruppen auch dann brauchen, wenn weitere Jahrgänge hinzukommen?
  • Können wir einen Ganztag anbieten (Sicherheit in der Pause, Essen, etc.) oder müssen wir im Halbtagsbetrieb starten?
  • Viele weitere Fragen werden bestimmt aufkommen, wenn wir erstmal anfangen, nach Lösungen zu suchen.

 

Ich bin zuversichtlich, dass wir spätestens am Mittwoch informieren können, wie wir am 22.02.2021 in den eingeschränkten Schulbetrieb starten. Natürlich informieren wir Sie auch dann unverzüglich, wenn weitere Schüler*innen zurück in die Schule dürfen.

 

Herzliche Grüße

Reto Stein, SL

Kontakt

Hermann-Vomhof-Straße 5-9

57258 Freudenberg

Telefon: 02734-4959740

E-Mail: info@gesamtschule-freudenberg.de

 

IBAN: DE78460500010070016498
Sparkasse Siegen

Krankmeldungen bitte per E-Mail an das Sekretariat!

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo, Mi, Do 7.00 - 15.00 Uhr
Di, Fr 7.00 - 13.00 Uhr

Regionale partner